Wolfgangsee 10 bzw. 20 km

Peter Pointer | 19. April 2019

Bei Kaiserwetter starteten pünktlich um 11:00 Uhr beim RV Wolfgangsee 14 Doppelzweier darunter 5 Piratboote und ein Boot mit Piratbeteiligung über die 20 Km-Strecke. Bei der Wende lagen das Paar vom Pirat Alex Farkas und David Erkinger überraschenderweise in Führung, verhauten die Wende und wurden von der Mannschaft Julius Hirtzberger (PIR) /Tobias Gebetsberger (AUS) überrudert. Die zweite Hälfte des Rennens gestaltete sich durch den aufkommenden Gegenwind und den zunehmenden Wellen vom Schiffsverkehr stammend etwas schwieriger. Im letzten Drittel kam die Mannschaft Vitazslav Huja (Slavia Prag) und Rosario Panteca (RC Genovese) stark auf siegte ziemlich klar. An der 4. Stelle landeten Daniel Drobil und Fabian Lahrz.

Ergebnisse:  1. Slavia Prag/RC Genovese, 2. WRC Pirat/RC Austria  3. WRC PIRAT 1 (Farkas/Erkinger), 4. WRC Pirat 2 (Drobil/Lahrz)

 

Beim 10km – Rennen starteten 36 Doppelzweier in drei Abteilungen. Darunter waren 2 Pirat-Doppelzweier und weitere 2 Boote mit Piratbeteiligung. Aufgrund der fehlenden Zeitnehmung konnte man weder eine Reihung noch die Zeit feststellen.

Insgesamt gingen 17 Piraten (12 Herren und 5 Damen) an den Start.