1.Sternfahrt 2019 – Ziel Ruderunion Pöchlarn

Peter Pointner | 13. April 2019

Bei der ersten Sternfahrt dieser Saison konnte der Pirat ein deutliches Lebenszeichen von sich geben und erinnerte an die Glanzzeiten vergangener Jahre.

Der angekündigte Regen fand nicht statt. Es herrschten ideale Ruderbedingungen.
Der Pirat belegte mit 2.692 Punkten nicht nur den zweiten Platz sondern hatte auch im Vierer mit Verena Menschik, Fabian Lahrz, Hannes Hörmannsdorfer und dem Oberbootsmann Daniel Drobil am Steuer, der sich damit einen Geburtstagswunsch erfüllte, die weiteste Fahrt.

Ergebnisse:  1. RV Donauhort 2.795 Pkt., 2. WRC Pirat 2.692 Pkt., 3. RV Wiking Linz 1.854 Pkt.

1.Sternfahrt 2019 – Ziel Ruderunion Pöchlarn

13. April 2019 – Peter Pointner

 

Bei der ersten Sternfahrt dieser Saison konnte der Pirat ein deutliches Lebenszeichen von sich geben und erinnerte an die Glanzzeiten vergangener Jahre.

Der angekündigte Regen fand nicht statt. Es herrschten ideale Ruderbedingungen.

Der Pirat belegte mit 2.692 Punkten nicht nur den zweiten Platz sondern hatte auch im Vierer mit Verena Menschik, Fabian Lahrz, Hannes Hörmannsdorfer und dem Oberbootsmann Daniel Drobil am Steuer, der sich damit einen Geburtstagswunsch erfüllte, die weiteste Fahrt.

Ergebnisse:  1. RV Donauhort 2.795 Pkt., 2. WRC Pirat 2.692 Pkt., 3. RV Wiking Linz 1.854 Pkt.

 

1.Sternfahrt 2019 – Ziel Ruderunion Pöchlarn
13. April 2019 – Peter Pointner

Bei der ersten Sternfahrt dieser Saison konnte der Pirat ein deutliches Lebenszeichen von sich geben und erinnerte an die Glanzzeiten vergangener Jahre.
Der angekündigte Regen fand nicht statt. Es herrschten ideale Ruderbedingungen.
Der Pirat belegte mit 2.692 Punkten nicht nur den zweiten Platz sondern hatte auch im Vierer mit Verena Menschik, Fabian Lahrz, Hannes Hörmannsdorfer und dem Oberbootsmann Daniel Drobil am Steuer, der sich damit einen Geburtstagswunsch erfüllte, die weiteste Fahrt.
Ergebnisse:  1. RV Donauhort 2.795 Pkt., 2. WRC Pirat 2.692 Pkt., 3. RV Wiking Linz 1.854 Pkt.