Indoor-Meisterschaft 2017

Peter Pointner | 22. Jänner 2017

In Abwesenheit des schnellsten Leichtgewichtler Matthias Taborsky - von einer Grippe erst genesen - fanden die Österreichischen Indoormeisterschaften in Seewalchen statt.

Durch weitere Erkrankungen (Kellner, Hafergut, Weber, Kreitmeier) war unsere Mannschaft stark geschwächt, wodurch nur 9 Piratinnen und Piraten an den Start gingen. Leider konnten nicht alle neue Bestzeiten erzielen.  

Sehr erfreulich war der 3. Platz von Philip Donauer in seinem ersten Rennen in der Schülerklasse.

 Indoor2017_1

 

Eine tolle Mannschaftsleistung zeigten unsere Junioren (Lukas Prandl, Jan Trost, Fabian Ortner, Martin Orth mit einem 2. Platz hinter der Mannschaft von STAW.

 

Indoor2017_2

Auch wenn bei Testwochen teilweise schon bessere Zeiten erzielt worden sind, herzliche Gratulation an die gezeigten Leistungen. 

 

Ergebnisse im Detail

Sprint Masters Frauen:

2. Platz: Elvira Thonhofer 3:42,5

Schüler (1000m):

3. Platz von Philip Donauer 3:28,6 (1:44,3)

Junioren B (25 Starter - 1500m)

Eine enorme Steigerung verzeichneten unser B-Junioren Jan Trost und Fabian Ortner - eine Hoffnung für die Zukunft.

7. Platz: Jan Trost 5:04,9 (1:41,6)

10. Platz: Fabian Ortner 5:06,4 (1:42,1)

Junioren A (22 Starter - 2000m)

11. Platz: Martin Orth 6:43,3 (1:40,8)

13. Platz: Lukas Prantl 6:43,6 (1:40,9)

22. Thomas Einberger (7:19,5 (1:49,9)

LGW-Männer: (20 Starter)

14. Platz: Umberto Bertagnoli 6:43,8 (1:40,9)

16. Platz: Florentin Heim 6:51,0 (1:42,7)

17. Platz: Alexander Lewis 6:52,3 (1:43,1)

Team Junioren (500m):

2.Platz: Lukas Prantl, Jan Trost, Fabian Ortner, Martin Orth (1:30,0)