Bestes Ergebnis in der Geschichte des WRC PIRAT beim SILVERSKIFF in Turin

Peter Pointner 13. November 2016

Silver_Skiff_1

Eine Monsterveranstaltung fand wie jedes Jahr in Turin am Po statt. 597 Ruderinnen und Ruderer gingen über die 11 km lange Strecke, darunter eine Piratin (Nathalie Zurr) und 7 Piraten (Farkas Alex, Lahrz Fabian, Hafergut Johannes, Kreitmeier Lukas, Murlasitz Thomas, Pilz Johannes und Wenninger Lukas).

Mit drei Podestplätzen von Fabian Lahrz (105.- 1. MMB-45:45,67), Alex Farkas (107. - 2. MMC-45:48,13) und Nathalie Zurr (3. MWA - 51:58,46) zeigte der Pirat eine starke und kompakte Mannschaftsleistung.
Joe Pilz (84.-44:59,93) verpasste nur knapp das Podest seiner Klasse, beeindruckte aber mit der besten österreichischen Zeit.

Weiters gelangen Johannes Hafergut (125.- 46:20,24) und Lukas Kreitmeier (96.-45:18,28)  eine beeindruckende Platzierung in und in der Nähe der Top 100 aus über 670 Teilnehmern.
Beachtliche Leistung auch von Lukas Weninger ( 204.-46:20,24) und Thomas Murlasitz (365. - 5:42,54).

Sieger wurde Martin Sinkovic, der Olympiasieger aus Kroatien in 40:55,95, vor dem Leichtgewicht Pedro Fraga aus Portugal in 41:14,10.

Herzliche Gratulation!!!

 

Regattaergebnisse