ÖVMM auf der Alten Donau

1. und 2. Oktober 2016 - Peter Pointner

15 Mannschaften starteten bei der Österreichischen Vereinsmannschafts-Meisterschaften auf der Alten Donau. Es fehlten Mannschaften aus Oberösterreich. Kärnten war durch Villach, Albatros und Nautilus aus Klagenfurt mit einer kompletten Mannschaft vertreten.

ÖVMM_2 

Die Piraten waren mit 12 Männern (Philipp Kellner, Lukas Kreitmeier, Alexander Lewis, Fabio Becker, Lewi Weber, Lukas Prantl, Umberto Bertagnoli, Johannes Hafergut, Martin Orth,, Florentin Heim, Lukas Weninger und Julian Endlicher) und 6 Damen (Nora Strobel, Sonja Brothanek, Melanie Zach, Mira Endlicher, Nathalie Zurr und Lisa Jenko) an den Start gegangen und konnten durchwegs gute Ergebnisse abliefern.

Bei den Männern erreichten alle 5 Bootsgattungen (4x, 4-, 2x, LGW2x, 8+) das A-Finale. Die 3 Bootsgattungen (2x, 4-, 4x) der Damen waren zweimal im C-Finale und einmal im B-Finale vertreten.

ÖVMM_1

Mit einer respektablen Leistung erreichte das junge Pirat-Team punktegleich mit Nautilus Klagenfurt den 4. Platz. Herzliche Gratulation und ein Dankeschön an den Headcoach Julian Endlicher, der nicht nur mitgekämpft sondern auch für den reibungslosen Ablauf gesorgt hat.

Über das Jahr gesehen konnte der Pirat in der ÖVM den 5. Platz einnehmen.

Ergebnisse:

1. 1WRC LIA1 82 Pkt.; 2. RV Albatros Klagenfurt 70 Pkt.; 3. 1WRC LIA2 57 Pkt.; 4. RV Nautilus Klagenfurt und WRC Pirat 55 Pkt.; 6.STAW 53 Pkt.; 7.RV Friesen Wien 48 Pkt.; 8.RV Villach 45 Pkt.; 9.RV Donau Wien 42 Pkt.; 10. 1WRC LIA3 26 Pkt.

Regattaergebnisse