114. Int. Wiener Ruderregatta

Julian Endlicher | 10.August 2015

WienerRR_1

Bei der diesjährigen Wiener internationalen Ruderregatta war der Pirat mit 17 Sportler/Innen vertreten. 

Männer 1x:

Unser Master Fabian Lahrz konnte sich im Vorlauf mit einem 3. Platz für das B Finale qualifizieren. Im B Finale wurde er 4.

Juniorinnen A 1x:

Denise Berndl wurde in ihrem Vorlauf 6te und war somit im B Finale. Dort wurde sie 5te. Am Sonntag konnte Denise bei starkem Gegenwind im Vorlauf den 4 Platz errudernà B-Finale. Im B-Finale wurde Denise 4te.

Junioren A 1x:

Oskar Moser wurde in seinem Lauf 5ter.à C Finale. Levi Weber konnte 1000m ums A-Finale kämpfen, schlussendlich wurde er 4ter. à B Finale. Oskar wurde im C-Finale 3ter. Da ist noch Luft nach oben. Levi Weber wurde in einem beherzten Rennen im B Finale ebenfalls 3ter.

Am Sonntag kam Oskar mit den hohen Wellen nicht zurecht und somit wurde er im Vorlauf 4ter. à B-Finale. Im Finale konnte er sich steigern und den 1.Platz errudern.

Schüler 1x:

Jan Trost hatte in seinem Vorlauf die wahrscheinlich derzeit schnellsten Schüler. In einem schnellen Rennen ruderte er lange ums A-Finale mit. Im Ziel haben dann leider 2 Sekunden gefehlt. Mit der 3.schnellsten Zeit trotzdem ein tolles Rennen. à B Finale. Dort kämpfte Jan lange um den Sieg mit, im Endspurt kenterte er leider.

Junioren B 1x:

Alexander Svoboda wurde in seinem Lauf 3. à C-Finale. Lukas Prandl kämptfe ab dem 500er mit Schnwindel und konnte das Rennen zum Glück noch beenden. 3.Platz àC Finale. Im C Finale konnten sich beide Boote steigern,  Alexander wurde 2ter. Lukas 4ter.

Junioren B 2x:

Im schnellsten Vorlauf konnten sich Martin Orth und Alexander Finster mit einem starken Endspurt und einem 2.Platz für das A-Finale qualifizieren. Im Finale ruderten sie ein starkes Rennen und wurden  mit einem starken letzten 500er 2ter! Sie mussten sich nur einem starken Boot aus der Slowakei geschlagen geben. Gratulation!

Männer 4-

Matthias Taborsky,  Joschka Hellmeier, Florian Berg (Naut), Alexander Chernikov (LIA) konnten um ein paar Hundertstel in einem Relationsrennen den schweren 4- schlagen.

LW 4x:

Eva Goller/SEW, Nadine Zach/PIR, Laura Arndorfer/LIA, Melanie Zach/PIR wurden in einem Relationsrennen ganz knapp von dem JunW4x geschlagen.

WienerRR_2

JunA 2x:

Alexander Lewis (Pir), Jan Bongwald (LIA) konnten in einem starken Rennen knapp vor der Rgm. Möv/Wil gewinnen. Gratulation! Am Sonntag erruderten sie den 3. Platz.

LM 2x:

An beiden Tagen wurden Lukas Kreitmeier (Pir) Rupert Neppl (LIA) in ihren Rennen von der Rgm. Ott/Fri Schmölzer, Grantl geschlagen und wurden somit 2.

WienerRR_3

JunA 4x:

An beiden Tagen konnte Philipp Kellner (Pir), Johannes Hafergut (Pir), Umberto Bertagnoli (LIA), Benedikt Neppl (LIA) in tollen Rennen den U23 LM4x schlagen. Gratulation!

JunB 8+:

Alexander Finster, Martin Orth, Lukas Prandl in einer Rgm mit Lia, Ale konnten den Vorlauf sowie das Finale souverän für sich entscheiden. Das 2. Wiener Boot konnte kämpfte lange um den5. Platz, wurde aber schlussendlich 6.

Mit Philipp Kellner, Johannes Hafergut (Coupe de la Jeunesse), Melanie Zach (U23 WM) und Nadine Christ (Ersatzfrau U23 WM) konnten sich einige PiratInnen bei den Sichtungsregatten für diverse Großereignisse im Sommer qualifizieren. Außerdem kämpfen zwei Piraten Matthias Taborsky und Joschka Hellmeier im LM4- bei der WM im September um einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio. Wir drücken die Daumen!

Danke an alle,  die mitgeholfen haben und Gratulation zu den starken Leistungen!

→Ergebnisse Samstag

→Ergebnisse Sonntag