Langlauf Trainingslager Aigen

Johannes Hafergut | 25. Februar 2015

 

Wie auch schon die Jahre zuvor, zog es uns als 56-köpfige Gruppe in das verschneite  Aigen im Mühlkreis, um einen Ausgleich zu dem von Ruderern wenig geliebten Ruderergometer zu bekommen und einmal auf andere Weise wertvolle Trainingsminuten zu sammeln.

Anfangs bildeten wir einzelne Langlaufgruppen, welche dann über die Woche gemeinsam fleißig Kilometer sammelten. In der Adalbert Stifter Herberge waren alle bestens versorgt und es war sogar möglich im Turnsaal des Hauses ein paar Trainings zu absolvieren. Neben Langlaufen, Technikanalysen und Stabilitätstraining verbrachten wir auch einen gemeinsamen freien Nachmittag in der Therme Bad Schallerbach, den jeder sichtlich genoss und die Abende nutzte man dazu Spiele zu spielen oder sich von den beiden Trainingseinheiten zu erholen.

Mitte der Woche gab es ein Rennen, wodurch die Einteilung der Teams des Staffelrennens entschieden wurde, welches jeder mit Bravur meistern konnte.

Alles in allem war es eine gelungene Woche, die bis auf ein Paar Verkühlungen  problemlos verlief und bestimmt jeden stark für die kommende Rudersaison 2015 gemacht hat. Ein großes Dankeschön gilt auch dem Trainerteam und Joe Pilz, welcher sich einen riesigen Aufwand gemacht hat mit der Organisation der Woche.


Zurück zur Übersicht