Coupe de la Jeunesse, Libourne (FRA)

Michael Dully| 20. August 2014

Cdlj1

Der diesjährige Coupe de la Jeunesse fand vom 1. bis 3. August in Libourne (FRA) statt.  Bei dieser Regatta kämpfen jedes Jahr 12 europäische Nationen jeweils an zwei Tagen um den Sieg (genauere Informationen unter www.couperowing.org). Erfreulicherweise konnte sich Nadine Christ mit ihren Bootskolleginnen Laura Arndorfer (LIA), Hanna-Sophie Müller (Nautilus) und Klara Hultsch (Wiking Linz) im Juniorinnen Doppelvierer qualifizieren.

Am ersten Tag merkte die Mannschaft, dass die Gegner dieses Jahr nicht leicht Cdlj2zu schlagen sind. Schon im ersten Rennen, welches nicht im Doppelvierer sondern im zusammengesetzten Achter aus Doppelvierer und Vierer ohne (Wiking Linz) gestartet wurde, konnte das Ziel nur als Letzte überquert werden. Auch der Vorlauf des Doppelvierers endete mit einem letzten Platz. Trotz diesem Niederschlag ging das Boot mit voller Motivation ins B Finale und erruderte den dritten Platz. 

Am zweiten Tag wurde wieder ein Vorlauf und Finale ausgetragen. Im Vorlauf war eine Steigerung zum Vortag erkennbar und es konnte ein Boot geschlagen werden, jedoch reichte das Ergebnis leider trotzdem nur für das B Finale. Dies konnte erfreulicher Weise, trotz eines langsamen Starts, dank eines aggressiven Überholvorgang in den letzten Schlägen gewonnen werden.

Trotz vielleicht nicht so motivierender Ergebnisse bewies die Mannschaft Kampfgeist und konnte ihre Leistung während des Regattawochenendes immerweider steigern. Wir gratulieren Nadine herzlichst.

Alle Ergebnisse