Wiener Landesmeisterschaften

Joe Pilz | 30. September 2013

 

Die Jugend des WRC-Pirat konnte einige tolle Erfolge für sich erringen. So gilt unsere größte Freude den Wiener Landesmeisterinnen Verena Wolf und Nora Strobel die im Juniorinnen B 2x vor der LIA siegten.

Fabio Becker, Julian Endlicher, Matthias Taborsky und Joe Pilz konnten sich im Männer 4x vor dem WRV Austria und dem RV STAW deutlich durchsetzen.

Matthias Taborsky wurde klarer Sieger im leichten Männer 1x, auch Joe Pilz konnte den Männer 1x für sich entscheiden.

Weiters gratulieren wir unseren Schüler und Junioren zu ihren ausgezeichneten Ergebnissen:

Lukas Kreitmeier konnte seinen Vorlauf im Junioren A Leichtgewicht 1x klar für sich entscheiden und erhielt im A Finale den 2ten Platz nur 2.sec hinter dem Friesen Jakob Schmölzer.

Martin Orth fuhr im Vorlauf ins B Finale, welches er für sich entscheiden konnte. Alex Svoboda schaffte es leider nur ins C Finale welches er allerdings mit großem Abstand und einer wesentlich schnelleren Zeit als im Vorlauf gewonnen hat.

Hannes Hafergut und Alex Lewis erreichten die Bronze Medaille im A Finale des Junioren B 2x. Jan Bongwald und Philipp Kellner versäumten den dritten Platz im B Finale des Junioren B 2x um nur 1.5 Sekunden nach einem unangenehmen Kampf mit der Bojenkette.

Große Freude war es, dass der Pirat seit sehr langem wieder einen Junioren 8- stellte, dieser erreichte leider nur den 4ten Platz, allerdings mit großem Potential für weitere Rennen.

Auch der M8- wurde mit Matthias Taborsky, Fabio Becker, Max Quissek, Joe Pilz, Hannes Hafergut, Julian Endlicher, Lukas Kreimeier, Alex Lewis und Stm. Jan Bongwald gefahren. Dieser 8- erreichte nach einem verpatzen Start den 4. Platz, nur um eine halbe Sekunde hinter der STAW.

Wir freuen uns auch über alle Eltern, Fotorgrafen und Betreuer, welche die Regatta unterstützen.

Da zeitgleich auch der Putztag des Vereins stattgefunden hat freuten wir uns über das Verständnis, das die Regattateilnehmer nicht am Putzen teilnahmen. Die Regattateilnehmer und weitere Jugentliche haben sich aber bereits vor einer Woche am Putzen des Ergoraumes und der Kraftkammer sehr verdient gemacht.