Wiener Landesmeisterschaft

Neue Donau: 8. und  9.10.2011 / Robert Becker

Foto2_LM2011

Die heurigen Wiener Landesmeisterschaften standen ganz im Zeichen des nun doch noch beginnenden Herbstes.

Wind, Regen, Wellen und Kälte waren die ständigen Begleiter unserer Sportler. Besonders für  unsere Jüngsten  war dieses Wochenende eine gewaltige Herausforderung, die sie Alle , wie sich herausstellen sollte, ganz „toll“ meisterten.

Ursprünglich hätten  15 Boote an den Start gehen sollen, doch  bedingt durch Verletzung und Erkrankungen, waren es dann doch nur 12 Mannschaften in 10 Bootsklassen.

Freitag/Vorläufe

Den Anfang machten am Freitag im ersten Vorlauf für den Schülerinnen Einer, unsere schon Staatsmeisterschaftserprobten, aber nun getrennt, und gegeneinander antretenden Mädls; Nina Pospisil und Verena Wolf.

Wie nicht anders zu erwarten , erreichten sie mit Platz 2 und 3 das A-Finale.

  1. 1. WRC LIA, Boot 1 Wien 4:51:15 Pia Pammer
  2. 4 WRC Pirat, Boot 2 Wien 4:51:92 Verena Wolf
  3. 3 WRC Pirat, Boot 3 Wien 4:56:46 Nina Pospisil

Im zweiten Vorlauf war mit Nora Strobl unsere dritte Schülerin am Start. Auch sie qualifizierte sich mit einem 2.Platz sicher fürs A-Finale.

  1. 1. WRC LIA, Boot 2 Wien 4:52:09 Marion Mallweger
  2. 6 WRC Pirat, Boot 1 Wien 5:00:91 Nora Strobel
  3. 7 RV STAW Wien 5:38:81 Pamela Pressl

Dann war unser Junior B: Lukas Kreitmeier mit seinem Vorlauf an der Reihe. Gegenwind machte seine Aufgabe als Leichtgewicht  nicht unbedingt einfacher. Nach beeindruckendem Kampf, musste er sich leider mit dem B-Finale begnügen.

  1. 2 RV Friesen Wien, Boot 1 Wien 4:06:85 Daniel Ofner
  2. 9 RV STAW, Boot 2 Wien 4:17:51 Florian Walk
  3. 12 1. WRC LIA, Boot 1 Wien 4:26:95 Lukas Asanovic
  4. 11 1. WRC LIA, Boot 3 Wien 4:28:75 Philipp Weber
  5. 7 WRC Pirat Wien 4:29:74 Lukas Kreitmeier

Foto11_LM11

Der Samstag begann, wie der Freitag sich verabschiedet hatte: Wind.....noch mehr Wellen und Regen. Unsere Schülerinnen waren die Testpilotinnen.

Schülerinnen-Einer: A-Finale

Drei Piratinnen waren am Start. In einem spannendem Rennen, in dem unsere Mädchen für Spannung sorgten, wurde Nina  Dritte. Besonders beeindruckend, da sie in diesem Gegenwindrennen mit Abstand die „Leichteste“ unter den ersten Drei war . Verena kämpfte bis kurz vor dem Ziel um die vorderen Plätze mit, und wurde leider ein Opfer der Bedingungen. Das nächste Mal kommt bestimmt. Nora belegte in diesem A-Finale den tollen Vierten Platz.

  1. 3 1. WRC LIA, Boot 1 Wien 4:58:80 Pia Pammer
  2. 4 1. WRC LIA, Boot 2 Wien 5:01:86 Marion Mallweger
  3. 1 WRC Pirat, Boot 3 Wien 5:06:71 Nina Pospisil
  4. 2 WRC Pirat, Boot 1 Wien 5:18:17 Nora Strobel
  5. 6 RV STAW, Wien 6:24:30 Pamela Pressl
    5 WRC Pirat, Boot 2 Wien gekentert Verena Wolf

Junioren B Einer  B-Finale

Lukas konnte seine gute Leistung vom Vortag bestätigen.

  1. 9 RV STAW, Boot 1 Wien 4:26:42 Alexander Trpisovsky
  2. 11 RV STAW, Boot 3 Wien 4:30:66 Thomas Krb
  3. 8 WRC Pirat Wien 4:43:21 Lukas Kreitmeier
  4. 10 1. WRC LIA, Boot 3 Wien 4:45:50 Philipp Weber
  5. 7 WRC Donaubund Wien 4:50:91 Hannes Hafergut

LG Männer Doppelzweier

Das erprobte Duo aus Juniorentagen, Matthias und Julian, konnte einen Landesmeistertitel erringen.

  1. 4 WRC Pirat Wien 3:46:7 Matthias Taborsky, Julian Endlicher
  2. 1 RV Friesen Wien Wien 3:47:61 Clemens Löffler, Christoph Löffler
  3. 3 RV STAW Wien 3:52:57 Gerald Pollak, Bernhard Bruner

Männer EinerFoto1_LM11

Ein nicht erwartetes Ergebnis brachte der Männer Einer.

  1. 3 WRC Donaubund Wien 4:33:96 Matthias Jaksch
  2. 6 WRC Pirat Wien 4:49:73 Matthias Taborsky

Juniorinnen B Einer

Letztes Jahr belegte Mira noch den vierten Platz, heuer den Zweiten, und nächstes Jahr? Gratulation zu dieser Leistung.

  1. 5 WRC Donaubund Wien 4:47:02 Nadine Christ
  2. 2 WRC Pirat Wien 5:07:56 Mira Endlicher
  3. 6 RV STAW Wien 5:15:36 Katja Steiner
  4. 3 WRK Donau Wien 5:34:31 Lisa Molitor

Schüler Doppelzweier

Unsere Schüler Jan und Benjamin werden über den Winter superfleißig trainieren, um  nächstes Jahr an die Erfolge der Mädls anschließen zu können.

  1. 6 1. WRC LIA Wien 4:09:67 Bruno Bachmair, Nicholas Schilcher
  2. 2 RV Friesen Wien Wien 4:15:71 Markus Hauser, Sebastian Kabas
  3. 9 RV STAW Wien 4:28:38 Leopold Wiesinger, Alexander Maderner
  4. 5 WRC Pirat Wien 5:10:73 Jan Bongwald, Benjamin Pospisil

Männer Doppelvierer

Unser Paradeboot , diesmal in der Besetzung, Matthias Taborsky, Max Quissek  Michael Dully und Julian Endlicher, errang wieder einmal einen Meistertitel

  1. 5 WRC Pirat Wien 3:36:24 Julian Endlicher, Matthias Taborsky, Max Quissek, Michael Dully
  2. 2 WRV Austria Wien 3:37:08 Michael Schmickel, Werner Sommer, Matthias Krumscheid, David Frohn
  3. 1 WRK Argonauten Wien 4:00:07 Martin Pfaffeneder, Clemens Fickl, Roland Dreihaar, Philipp Stanke

An dieser Stelle schöne Grüße an unseren Joschka Hellmeier, der eigentlich  in fast allen Männerrennen an den Start gehen wollte, aber verletzungsbedingt  absagen musste. Auch unser Jugendwart, und Trainer der erfolgreichen Schülerinnen, Fabio Becker, musste aus Krankheitsgründen auf einen Start verzichten .Gute Besserung.

 

Foto4_LM11

Der Sonntag begann wieder mit unseren jungen Hoffnungen. Zwar war das Wetter mit schon bekannten Bedingungen wie starker Wind, gelegentlich Regenschauer, und natürlich Wellen, alles andere als optimal.

Schülerinnen Doppelzweier

Aber unser Schülerinnen Doppelzweier (Verena Wolf, Nina Pospisil), der schon bei der Staatsmeisterschaft eine Bronzemedaille erringen konnte, zeigte sich vom starken Gegenwind unbeeindruckt. Bei 500 Meter überruderten sie die LIA, von denen sie noch bei der Staatsmeisterschaft geschlagen wurden, und bauten ihre Führung Schlag für Schlag aus. Herzliche Gratulation zu dieser beeindruckenden Leistung.

  1. 1 WRC Pirat Wien 5:11:48 Verena Wolf, Nina Pospisil
  2. 5 1. WRC LIA, Boot 1 Wien 5:22:15 Pia Pammer, Marion Mallweger
  3. 2 WRK Donau Wien 5:28:27 Tabea Gruber, Giulia Stieven
  4. 4 1. WRC LIA, Boot 3 Wien 5:51:75 Mia Schaffer, Lisa Brunner
  5. 3 1. WRC LIA, Boot 2 Wien 5:55:72 Alexandra Kasagic, Petra Kaudelka

Männer Doppelzweier

Beim vierten Antreten an diesem Wochenende von Matthias Taborsky, mit seinem Doppelzweierpartner Michael Dully, hatte man sich wahrscheinlich mehr erwartet. Es wurde der dritte Platz.

  1. 10 1. WRC LIA Wien 3:46:00 Alexander Kratzer, Christian Rabel
  2. 4 RV STAW Wien 3:52:18 Paul Sieber, Bernhard Bruner
  3. 5 WRC Pirat Wien 3:54:16 Michael Dully, Matthias Taborsky
  4. 7 WRC Donaubund Wien 4:03:99 Matthias Jaksch, Andreas Kral

LG Männer Einer

Das fünfte Antreten von Matthias, brachte ihm den dritten Meistertitel

  1. 3 WRC Pirat Wien 4:24:55 Matthias Taborsky
  2. 2 1. WRC LIA Wien 4:32:01 Matthias Schreiner
  3. 1 RV Friesen Wien Wien 4:35:21 Clemens Löffler

Männer Achter

Das vorletzte Rennen des Tages war der Männer Achter. Wie immer einer der Höhepunkte jeder Ruderveranstaltung. Der LIA Achter ging als klarer Favorit in dieses Rennen. Er setzte sich auch schnell an die Spitze des Feldes, und unsere Mannschaft konnte sich den zweiten Platz vor den Friesen sichern.

  1. 2 1. WRC LIA Wien 3:21:07 Jona Glade, Sebastian Ostermann, Michael Stichauner, Christian Pühringer, Hannes Böhm, Alexander Kratzer, Alexander Chernikov, Christian Rabel, Stf Petra Kaudelka
  2. 5 WRC Pirat Wien 3:30:48 Michael Dully, Max Quissek, Matthias Taborsky, Julian Endlicher, Bernd Matschedolnig, Johannes Pilz, Daniel Anderson, Pierre Raeven, Stm. Lucas Kreitmeier
  3. 3 RV Friesen Wien Wien 3:31:59 Clemens Löffler, Christoph Löffler, Alexander Gotschim, Gregor Langberg, Timon Gruber, Klemens Matousek, Daniel Ofner, Nikola Szucsich, Stm. Sebastian Kabas

Frauen Achter

Das letzte Rennen mit Piratbeteiligung war der Frauen Achter: Anja Schäfer-Bongwald, Elvira Thonhofer, Regina Fassl, Adriana Randall, mit  Stm. Jan Bongwald in einer Renngemeinschaft mit DOW. In einem guten Rennen belegten die Piratinnen den zweiten Platz.

  1. 2 1. WRC LIA Wien 4:02:28 Vicky Slach, Laura Arndofer, Nicole Jakubowski, Bettina Fasina, Olivia Englisch, Steffi Borzzachini, Christina Sperrer, Pamina Pammer, Stfr. Philipp Weber
  2. 1 Rgm. DOW/PIR Wien 4:07:30 Sara Karlsson, Daniela Bandera, Kathi Kurat, Claudia Springer, Anja Schäfer-Bongwald, Elvira Thonhofer, Regina Fassl, Adriana Randall, Stm. Jan Bongwald
  3. 3 Rgm. FRI/ELL Wien 4:16:11 Barbara Lung, Andrea Kazmer, Viktoria Kazmer, Tina Reiskopf, Isabel Hackl, Heike Wagner, Gerlinde Biwald, Nikola Gruber, Stm. Sebastian Kabas

Foto5_LM11

Unseren Betreuern an diesem Landesmeisterschaftswochenende, dem in Doppelfunktion tätigen Mannschaftsführer Michael Dully, und im Besonderen auch den beiden Jugendbetreuerinnen, Sabrina Taborsky und Lisa Jenko, die mit Unterstützung von Mira und Julian Endlicher (auch in Doppelfunktion!!) die Betreuung unserer dann so erfolgreichen Schüler/innen erst möglich gemacht haben, gebührt hier unser Dank.

Herzlichen Dank auch an die Eltern, die immer zur Stelle sind, um uns in dem Bemühen, ihre Kinder bestmöglich zu betreuen, großartig unterstützen. 

Foto3_LM11